Da geht´s lang
FDP-Ortsverband Bergen

Kopfnoten für die Unterrichtsversorgung 

Wenn es nach dem Willen des FDP Ortsverbandes Bergen geht, sollen in den Kopfnoten der künftigen Zeugnissen nicht nur wie bisher die Fehltage, entschuldigt oder unentschuldigt, sondern auch die ausgefallenen Unterrichtsstunden und nicht erteilten Fächer aufgeführt werden. 

Häufig würden Musik und Kunst nicht erteilt, andere Unterrichtsstunden fielen aus den verschiedensten Gründen immer wieder aus, so die Antragstellerin Gabriele Hildebrandt.

Damit würden Schülern mit unterschiedlichen Neigungen, Begabungen und Leistungsstärke die notwendige Breite und Tiefe des schulischen Bildungsangebots nur unzureichend vermittelt werden, um  mit Erfolg den schulischen Anforderungen zu entsprechen.

Um hier zu einer Verbesserung zu kommen, dürfe Bildungspolitik nlcht nur Mangelverwaltung bedeuten, sondern es sei Phantasie und Einsatz gefordert, um an den Schulen zu einer besseren Ausstattung mit Lehrern, vor allen in den musischen Fächern zu kommen.

Die Mitglieder der FDP Jahreshauptversammlung Bergen stimmten diesem Antrag einstimmig zu und hoffen, dass über den Kreisverband Celle   dieser Vorschlag für eine bessere Bildungspolitik Eingang in die Arbeit des FDP Landesverbandes finden wird.

 

Text: G. Hildebrandt